Landes-Mannschaftsmeisterschaft

Dass der Erfolg bei den P-Stufen – Mannschaftsmeisterschaften sich beim Landesfinale nicht in gleicher Weise wiederholen würde, war vorherzusehen.

Dennoch kehrten die Nachwuchsturner des Bonner TV von den Landesmeisterschaften im Mannschaftswettkampf der P-Stufen in Spich mit einem stolzen Ergebnis zurück. In allen vier Wettkampfklassen hatte der BTV eine bzw. zwei Mannschaften am Start und errang zweimal den Sieg. Zwei zweite und ein vierter Platz im Finale sorgten darüber hinaus für einen sportlich sehr erfolgreichen Jahresabschluss.

Bei den jüngsten Turnern (2007 u. jünger) musste sie sich der BTV( Simon Wüst, Konrad Gardynik, Lasse Bausch und Marek waldecker) allerdings mit 0,25 Punkten Rückstand auf den FC Spich mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Die zweite Bonner Mannschaft (Jonas Moritz, Joschua Bartels, Nicolas Espenschied, Lars Paschelke, Constantin Tollmann und Noah Neuhoff) verpasste den Podestplatz gar um nur 0.05 Punkte und wurde Vierter hinter dem TV Mönchen Gladbach, wobei sie noch 4 weitere Mannschaften hinter sich ließen.

Mit einem klaren 4-Punkte Vorsprung sicherten sich die Jungen des Jahrgangs 2005 u. jünger (henning Scheib, Tobias Glitsch, Mark Paschelke, Felix Bitter und Ferdinand Tollmann) den Sieg vor dem Kunstturnteam Oberhausen und holten damit den Wanderpokal zum wiederholten Mal nach Bonn.

In der Jahrgangsklasse 2003 u, jünger (Valentin Bücherl, Lennard Grimm, David Easpenschied, Nikolaus Martini und Linus Gawenda9 mussten die Jungen im Sechskampf antreten. Hier drehten die Oberhausener den Spieß um und standen ganz oben auf dem Podest. Der BTV wurde zweiter mit klarem Rückstand, vor dem Würselener SV.

Den Schlusspunkt setzten die ältesten Sechskämpfer (Louis Gawenda, Viktor Rose, Remy Marcell und Felix Nitzschke), die mit guten 283,20 Punkten den Pokal nach Bonn entführten.

Mit diesem Gesamtergebnis sorgten die Turner des BTV für einen sehr erfreulichen Jahresabschluss und unterstrichen ihre Vormachtstellung in den Pflichtübungs- Wettkämpfen im Rheinischen Turnerbund.