Platz 2 für BTV bei Rheinischer Jugendmannschaftsmeisterschaft

Parallel zum Qualifikations-Wettkampf zum Deutschland-Cup im Rhönradturnen fand in Tannenbusch auch die Rheinische Jugendmannschaftsmeisterschaft statt. Unsere Jugendmannschaft wurde Zweite.

Startberechtigt je Mannschaft waren vier bis sechs Aktive zwischen 10 und 18 Jahren. Der Wettkampf bestand aus vier Küren im Geradeturnen, zwei Sprüngen und vier Spiraleküren.

Lediglich die SG Essen-Heisingen und wir Bonner traten zu diesem Mannschaftswettkampf an. Wir nutzten die Möglichkeit, um uns als Team zu präsentieren, um Erfahrungen zu sammeln und vor allem, um Spaß zu haben. Es war vollkommen klar, dass wir gegen Essen keine Chance haben würden. Denn in der Essener Mannschaft turnten beispielsweise zwei Aktive, die in diesem Jahr sehr erfolgreich an der Rhönrad-Weltmeisterschaft teilgenommen hatten und unter den Top Ten abschnitten. Diese sehr unterschiedliche Ausgangsposition war aber allen Beteiligten klar und kein Problem in der „Rhönradfamilie“.

Unser Team mit Susanne Timm, Antonia Schoppe, Paulina Iwan, Franziska Wilsch, Anna Kirsch und Aurélie Wetzel und schlug sich bravourös. Der zweite Platz ist ein mit tollen Leistungen verdienter Vizemeistertitel.

Anke Köller