Erfolgreicher Deutschland-Cup für BTV-Turnerinnen

Sechs BTV-Turnerinnen turnten Anfang November 2016 in Schönebeck an der Elbe beim 19. Deutschland-Cup. Franziska Wilsch, Leonie Wilsch und Caroline Wolter turnten auf Platz drei in ihren Altersklassen. In der Mannschaft holten sich Aurélie Wetzel und Caroline Wolter den Deutschland-Cup.

257 Rhönradturnerinnen und -turner aus allen Regionen Deutschlands traten am 5. und 6. November 2016 beim Deutschland-Cup in der Nähe von Magdeburg an. Der Deutschland-Cup ist der einzige nationale Vergleichswettkampf für die Aktiven der Landesklasse, diejenige Leistungsklasse, in der wir turnen, und ist damit der Höhepunkt unserer Wettkampfsaison.

Jeder Landesturnverband schickt pro Wettkampfklasse seine drei besten Turnerinnen und Turner zum Deutschland-Cup. Für den Rheinischen Turnerbund (RTB) hatten 23 Aktive die Qualifikation geschafft. Mit Aurélie Wetzel, Paulina Iwan, Franziska Wilsch, Antonia Sökefeld, Leonie Wilsch und Caroline Wolter hatte der RTB sechs BTV-Turnerinnen für sein Team nominiert.

Leonie Wilsch: Platz 3 in der AK 17/18

Mit ihren Küren in der Disziplin „Geradeturnen“ ging es für die Turnerinnen um den Deutschland-Cup. Aufgrund eines 2016 neu eingeführten Wettkampfsystems konnten sie zusätzlich zur Kür Gerade auch Demowettkämpfe in den Disziplinen Sprung und Spirale zei gen. Antonia und Caroline nutzten diese Möglichkeit und zeigten die für uns neuen Dis-
ziplinen.

Bei ihren Geradeküren präsentierten alle BTV-Turnerinnen sehr eindrucksvoll ihre Bestleistungen und belegten im Einzelwettkampf durchweg Plätze unter den Top Ten ihrer Altersklasse (AK). Franziska (AK 13/14), Leonie (AK 17/18) und Caroline (AK 19-24) standen als Dritte auf dem Siegertreppchen. Aurélie (AK 11/12) kam auf Platz vier, Paulina (AK 13/14) bei ihrem ersten Deutschland-Cup direkt auf Platz sechs und Antonia (AK 17/18) auf Platz neun.

Franziska Wilsch: Platz 3 in der AK 13/14

Für die Mannschaftsentscheidung zählten jeweils die drei Geradeküren eines Landesturnverbands einer Altersklasse. Alle Bonnerinnen erturnten sich einen Platz auf dem Treppchen. In der AK 11/12 und der AK 19-24 holten sich Aurélie und Caroline den Deutschland-Cup mit ihrem jeweiligen Team. Den zweiten Platz holte sich das AK 17/18-Team mit Leonie und Antonia. Platz drei ging an das Team der AK 13/14, in dem Franziska und Paulina turnten.

Es war ein langes und anstrengendes, aber tolles und sehr, sehr erfolgreiches Wochenende in Schönebeck. Herzlichen Glückwunsch an alle Turnerinnen und Trainerinnen! Und vielen Dank an die Eltern für die stetige tolle Unterstützung!
Anke Köller