Neunkirchener Pokalturnen

Zum 34. Neunkirchener Pokalturnen am 14.03. reiste der Bonner TV mit der teilnehmerstärksten Truppe an. Aber nicht nur im Hinblick auf die Anzahl der Teilnehmer, sondern auch auf die Platzierungen dominierten die Bonner Nachwuchsturner diese Traditionsveranstaltung im Turnverband Rhein-Sieg, Bonn.
In der Jahrgangsklasse 2000-02 sicherte sich Oliver Mann mit klarem Abstand vor seinem Vereinskameraden Eduard Kimmel den Sieg. Justinian Gritz als 5. und Remy Marcello auf dem 8. Platz rundeten das gute Ergebnis ab. Bei den 11-12-jährigen musste Zachary Bernier-Michaud nur knapp mit einem Rückstand von 0,05 Punkten dem Spicher Ilja Töws den Vortritt auf dem Treppchen lassen. Noch unter den ersten 10 platzierten sich David Espenschied (5.), David Spomer (7.) Paulo Temme (9.) und Virgil Courbon (10.). Die Plätze 11-13 errangen Lark Fox, Felix Nitzschke und Lennard Grimm. Nikolaus Martini und Gaston Sieber erturnten sich Platz 16 und 17. Als“Neulinge“ haben sie sich alle gut geschlagen.
Im Jahrgang 2005 standen Julius Busch als Zweiter und Felix Bitter als Dritter ebenfalls auf dem Siegerpodest. Auf Platz 5 landete Felix Breideneichen . Theo Konstantin Vieth, Mika Noisternigg und Dominik Thiele beendeten ihren Wettkampf auf den Plätzen 8-10 und zeigten ebenfalls erfreuliche Leistungen.
Bei den 9-jährigen Jungen erkämpfte sich Mark Paschelke den ersten Platz. Jonathan Bonus als 7. Tobias Glitsch als 8. turnten ebenfalls einen schönen Wettkampf. Bei den Jüngsten (Jahrg. 2007) siegte Simon Wüst mit deutlichem Abstand von 1.5 Punkten vor seinem Spicher Konkurrenten. Bastian Morgenstern wurde 4. Nicolas Espenschied 6. und Arist von Dellingshausen 7., was für alle ein gute Einstand in einen größeren Wettkampf bedeutete.