Verbands-Mannschaftsmeisterschaften in den P-Stufen

Der Bonner TV war am 05.11. Ausrichter der Verbands-Mannschaftsmeisterschaften in den P-Stufen (Pflichtübungen). Außer dem BTV, der mit 6 Mannschaften angetreten war, hatten nur noch der 1. FC Spich (3) und der TV Neunkirchen (1) Turner zu diesem Wettkampf geschickt. In dem überschaubaren Teilnehmerfeld übernahmen die Bonner Jungen von Anfang an die „Lufthoheit“ an den Geräten und stellten in 3 von 4 Wettkampfklassen mit z. T. sehr deutlichen Abständen die Sieger.

Im Sechskampf der ältesten Turner sorgten Florian Hofmann, Nathan Correa Lossack und Alexander Sökefeld vom ersten Gerät an für klare Verhältnisse. Am Ende lagen sie mit 313,20 zu 295,10 klar vor den Konkurrenten aus Spich. Nicht ganz so deutlich war der Abstand zwischen Bonn und Spich bei den jüngeren Sechskämpfern. Am Ende standen für die BTVer 290,84 zu Buche. Damit hatten Viktor Rose, Valentin Bücherl, Eduard Kimmel und David Espenschied die Spicher (279,85) ebenfalls mit großem Abstand hinter sich gelassen.

Bei den Vierkämpfern (bis Jahrgang 2004) waren die Bonner unter sich. Die 1. Garnitur (Henning Scheib, Marc Govi, Felix Bitter, Nikolaus Martini, Lennard Grimm und Ferdinand Tollmann) stand mit 187.10 stolz ganz oben auf dem Treppchen. Die zweite Mannschaft des BTV erturnte sich 172,65 und konnte damit den Sieg der Vereinskameraden nicht gefährden. Nur bei den Jüngsten hatte der 1. FC Spich die Nase vorn. Mit 2 Punkten Vorsprung (175,75 zu 173,70) sicherten sie sich knapp den Sieg vor den Bonnern ( Simon Wüst, Mark Paschelke, Nicolas Espenschied, Tobias Glitsch, Lasse Bausch und Paul Roberz). Auf dem 3. Platz beendete die 2. Bonner Mannschaft ( Roman Pietz, Bastian Morgenstern, David Kettenhofen und Constantin Tollmann) mit 163.55 ihren Wettkampf vor den Neunkirchenern, die ihnen mit 160,60 recht knapp auf den Fersen waren.

Manfred Thumser