Gerätturnen für Senioren

In der Gruppe Gerätturnen für Senioren trainieren einige jüngere Turner gemeinsam mit den über 60-Jährigen einmal wöchentlich an den Standardgeräten Boden, Barren, Reck, Seitpferd, Ringe. Ziel ist es, die Bandbreite der Übungen und das Leistungsspektrum bei den Riegenmitgliedern auch in späteren Jahren zu pflegen und zu bewahren.

Zum Standardprogrammnach der Gymnastik gehören Bodenübungen mit Sprungrollen, Strecksprünge und Räder nach links und rechts, Rollen, Handstände in allen Variationen. Dabei wird auch das Gedächtnis gefordert, damit eine lange und komplizierte Übungsfolge nicht auf der Strecke bleibt. Auch das Reck stellt angemessene Anforderungen mit Auf- und Unterschwüngen, Felgen und Kippen, ebenso der Barren im Hinblick auf Schwungvermögen Stützkraft, Kippen, Kreishocken und Ansätzen zum Handstand, wie in alten Zeiten. Erfolgreiche Krönung des Programms sind Übungen an den Ringen. Ein Erfolg ist es auch, wenn vor fachkundigem Publikum in der Halle manche Übungen in einer noch erträglichen Qualität präsentiert werden können.

In der Tradition des BTV haben sich auch die Senioren unter den Turnern ihre Turnkunst erhalten, sie sind bemüht, ihr turnerisches Können gemeinsam so lange wie möglich zu konservieren.

Abteilungsleiter
Peter Beyer

Trainingszeit

Freitags von 20:00 bis 22:00 Uhr in der Turnhalle der Münsterschule